• Praxisteam

Gemeinsam Zeichen setzen

Das Ziel, des seit dem Jahr 2000 jährlich am 08. Juni stattfindenden Welthirntumortages, ist es, die Aufmerksamkeit auf die häufig unbekannte Tumorerkrankung zu lenken.

Im Vergleich zu anderen Tumorerkrankungen zeigt sich der Hirntumor eher selten als primäre Erkrankung. Häufiger sind Hirnmetastasen, die sich nach anderen Krebserkrankungen entwickeln. In Deutschland erkranken jährlich mehr als 8000 Menschen an einem primären Hirntumor, der bei den Kindern als zweithäufigste Krebserkrankung zählt.

Eine Heilung dieses Tumors ist aufgrund der Lokalisation und der damit deutlich erschwerten Therapie nur selten möglich. Daher ist es umso wichtiger, die Betroffenen zu unterstützen, die Lebensqualität zu steigern und Hoffnung zu schenken. Eine umfassende Aufklärung über die Therapiemaßnahmen ist ebenfalls von großer Bedeutung, da so die psychische Belastung, die durch die Krankheit entsteht, verringert werden kann.



©2020 Logopädie Visbek

Impressum

Datenschutz