• Praxisteam

Welttag des Down-Syndroms

Seit dem Jahr 2006 findet jährlich am 21.03. der Welt-Down-Syndrom-Tag statt.

Die Wahl des Datums hat einen bestimmten Grund. Das charakteristische Merkmal dieses Genmutation, die auch Trisomie 21 genannt wird, spiegelt sich in den Zahlen wieder: Das Chromosom 21 ist 3-fach statt zweifach vorhanden.


Das Ziel dieses Aktionstages ist es, eine positive Wahrnehmung für das Down-Syndrom in der Öffentlichkeit zu schaffen.


Was können die typischen Symptome einer Trisomie 21 sein?

  • flaches und rundliches Gesicht

  • leicht schräg gestellte Augen

  • kleine und breite Hände mit kurzen Fingern

  • verlangsamtes Wachstum

  • schwache Muskulatur

  • fehlender Mundschluss mit gesteigertem Speichelfluss

  • vergrößerte Zunge , die häufig aus dem Mund herausragt

  • hoher, spitzer Gaumen

  • Zahnfehlstellungen

  • eingeschränkte geistige Fähigkeiten bis zur geistigen Behinderung

  • ausgeprägte emotionale Fähigkeiten: liebevoll, freundlich, gut gelaunt